Ausbildung / Landkreis Lehrgänge

 

Dieser Lehrgang wird von der Kreisbrandinspektion auf Kreisebene an den  drei  Standorten Reichling, Utting und Walleshausen im Wechsel nach den Richtlinien der FwDV 2 im Landkreis durchgeführt.

Ausbildungsziel:

Die Lehrgangsteilnehmer erhalten die Befähigung zum Bedienen der maschinell angetriebenen Geräte wie Pumpen, Stromerzeuger, Tragkraftspritzen usw. die auf Löschfahrzeugen mitgeführt werden. Dieser Lehrgang ist von den Feuerwehrschulen anerkannt, und berechtigt zum Besuch von weiterführenden Lehrgängen an den bayerischen Feuerwehrschulen.

Voraussetzungen:

MTA Basismodul + Ausbildungs- und Übungsdienst oder Truppmann,

und die erforderliche Fahrerlaubnis für das jeweilige Löschfahrzeug.

Lehrgangsleiter / Lehrgangsorte:

KBM  Alfons Mayr  /  Reichling und Utting im Wechsel

KBM Resch /  Walleshausen

Lehrgangsdauer / Anzahl der Teilnehmer:

35 Stunden  /  max. 20 Teilnehmer

Ausbildungsthemen:

In den theoretischen Unterricht und der praktischen Ausbildung wird das zum Bedienen der Pumpen und Geräte notwendige Wissen vermittelt.    
Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung.

(c) 2016 KFV Landsberg e.V.